\Interview\ mit Tobias Eisermann – Geburtstagsparade

\Interview\ mit Tobias Eisermann – Geburtstagsparade

Juli 28, 2019 1 Von Ramona

Wie stellt ihr euch eigentlich einen Verleger/ eine Verlegerin eines Buchverlages vor? Diese Menschen sind der Grundstein eines Verlages und sorgen dafür, dass wir immer wieder neuen tollen Lesestoff lesen können. Dennoch stehen eben diese mehr im Hintergrund und bekommen, meiner Meinung nach, viel zu wenig Aufmerksamkeit.

Mein eigenes Bild eines Verlagsgründers ist eigentlich ganz witzig. Ich stelle mir sie immer in einem dunklen Kämmerchen vor, umgeben von hunderten von Büchern, wie sie diese von A nach B wälzen, Stempel aufdrucken alla “das Buch wird veröffentlicht” oder “Nein, leider nichts für unser Konzept”. Dazu jede Menge Kaffee und vielleicht noch leise Musik im Hintergrund. Natürlich weiß ich, dass dem nicht ganz so ist. Aber wie sieht die Realität aus?

Dazu habe ich die Möglichkeit gehabt Tobias Eisermann, Verleger des Eisermann Verlag zu interviewen, denn am 1.7. hatte der Verlag seinen 4. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch!


Aufgrund Text, Bild und Verlinkungen ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen.


Das Interview mit Tobias Eisermann:

Hallo Tobias, schön dass du Zeit gefunden hast für ein Interview. Es ist ja nicht so einfach als Verleger eines Verlages Zeit zu finden.

Willst du dich bitte kurz vorstellen und den Lesern verraten, wer du bist?

(c) Tobias Eisermann

Hallo Ramona, danke für deine zahlreichen Fragen. 🙂

Mein Name ist Tobias Eisermann und ich wurde im Januar 1983 geboren.
Als jüngster von vier Kindern bin ich ein Familienmensch und ich liebe Katzen und Hunde. Meine beiden Maine Coon Kater heißen Anthony Flash Gordon und Angel Eyes, mein Labrador heißt Murphy und genauso stellt er gerne mal etwas an.
Ich liebe Irish Folk und Piraten Musik, bin jedoch vom Auftreten eher im Metal Bereich einzuordnen.


Wie ist es dazu gekommen, dass du vor 4 Jahren einen Verlag gegründet hast? War das ein Kindheitstraum für dich?

Als Kind hatte ich noch ganz andere Überlegungen, was ich werden wollte, das mit dem Verlag, war eigentlich eine eher spontane Idee.

Ich hatte bereits drei Ausbildungen gemacht, alle drei haben mir Spaß gemacht, aber alle Berufe für sich, waren zu eintönig, ich wollte mehr Vielfalt! Und gerne wollte ich auch mein eigener Chef sein.

Ich bekam vor 5 Jahren, das Angebot, die Buchhaltung für einen Verlag zu machen, so bekam ich einen ersten Einblick in das Verlagswesen. Und ich erkannte, dass es genau zu mir passte. Ich konnte das Wissen aus allen meinen Berufen zusammenfügen und hab eine wunderbare abwechslungsreiche Arbeit, mit der man sogar viele Menschen glücklich machen kann.

Also beendete ich meine Arbeit bei dem Verlag und habe fast ein Jahr investiert, um mir so viel Wissen wie möglich anzueignen, erst danach gründete ich dann den Eisermann Verlag. Es war die beste Entscheidung meines Lebens, auch wenn meine Freundin oft nörgelt, weil ich so viel arbeite. Was soll man machen, wenn die Arbeit Spaß macht? 


Wie ist der Start der Gründung für dich verlaufen? Bist du im Rückblick zufrieden oder hättest du das ein oder andere anders gemacht? 

Natürlich gab es trotz intensiver Recherche den einen oder anderen Stolperstein, aber hätte man die nicht gehabt, hätte man diese sicher im späteren Verlauf gehabt, also waren sie nützlich und nicht schädlich.
Der Poststreik zur Gründung war das schwierigste Hindernis. 


Wo siehst du den Verlag in 10 Jahren? Hast du schon Pläne für die Zukunft? 

Wenn es so weitergeht wie bisher, würde ich schätzen, dass der Plan des Publikumsverlags aufgeht, jedoch weiß keiner was die Zukunft bringt und es gibt sehr viele Dinge die einen überraschen können.
Der Eisermann Verlag wird nun dieses Jahr, in eine GmbH integriert und somit Teil der Eisermann Media GmbH.


Was gefällt dir besonders an der Zusammenarbeit mit den Autoren und Bloggern?

Dass sie so vielfältig ist. Man begegnet so vielen unterschiedlichen und interessanten Persönlichkeiten.

Jeder Autor steckt sein ganzes Herzblut, seine Ideen, Ängste und Wünsche in seine Geschichte, sie ist sozusagen ein Teil seiner Selbst/Seele. Und genau deshalb möchte man als Verleger auch sein Best Mögliches tun, damit das Buch genau die Anerkennung bekommt, die es verdient. 

Blogger, die sich von diesen Büchern in den Bann ziehen lassen, und durch ihre Rezensionen andere Menschen aufmerksam machen, helfen dabei ungemein. 

Das ist das Schöne an der Zusammenarbeit mit Bloggern und Autoren.


Was macht ein Verleger eigentlich so in seiner Freizeit? Ich stell mir diese besonderen Personen immer hinter mindestens einen Stapel Bücher in einen stillen Raum vor. Also welche Hobbys hast du so? 

Hobbys, welche Hobbys …? 

Manch ein Verleger wird dir wahrscheinlich auch genau dieses Bild hinter einem Stapel Bücher bieten, mich hingegen wirst du entweder mit dem Kontroller in der Hand vor der Playstation finden, oder auf meinem Bürostuhl mit dem Kater im Arm am Kuscheln (also, so wie Doctor Evil, nicht wie die verrückte Katzenlady). 😀 

Wenn ich neben der Arbeit mal ganz viel Zeit habe, stehe ich im Keller und unterstütze in der Produktion, denn seit Herbst, haben wir ja eine hauseigene Buchdruckerei. Und wenn mein Hund mich nicht zu doll ärgert, schaffe ich es auch mal ins Kino, das ist jedoch leider recht selten geworden. 


Was genau liebst du an Büchern? 

Offen gesagt, es fehlt mir die Zeit zu lesen, glücklicherweise bekomme ich die Geschichten als sehr gekürzte Version vom Autor, diese können ebenfalls schon sehr mitreißend sein. Aber ich finde es klasse, wie die Geschichte, die in dem Kopf eines Einzelnem beginnt, durch die Veröffentlichung des Buches zugänglich gemacht wird und damit viele andere in ihren Bann ziehen kann.


Was wäre dein größter Wunsch? Der sich noch dieses Jahr erfüllen sollte? 

Ich möchte dieses Jahr noch das Verlagshaus vollständig eingerichtet haben, denn hier sollen öffentliche Lesungen stattfinden.
Zudem möchte ich, dass Schulklassen oder kleinere Gruppen uns besuchen können und sehen, wie Bücher hergestellt werden. 


Hast du selbst schon Bücher veröffentlicht oder hast du es vor?

Ich schreibe selbst keine Bücher und habe es auch nicht vor. Meine Welt sind Zahlen, da ist nicht viel Platz und Zeit für die Erschaffung von neuen Welten. Ich überlasse das gerne Autoren und genieße dann die Reise durch ihre faszinierenden Welten und Geschichten. 


Wenn du selbst in eines der Bücher aus dem Eisermann-Verlag reisen könntest, welches wäre das?

Das ist eine schwere Frage …

Ich hätte gern die Fähigkeiten von Drake und würde von Buch zu Buch hüpfen, um eine legendäre Schlacht zu gewinnen, zusammen mit Piraten ein Fass voller Rum zu leeren oder einem Prinzen einzuflüstern, dass er das Herz seiner Prinzessin am besten mit einer Pizza erobern könnte. 


Kann man den Eisermann-Verlag auch auf der Frankfurter Buchmesse antreffen (und wenn ja, welche Autoren kann man antreffen?) 

Dieses Jahr sind wir noch nicht auf der Frankfurter Buchmesse anzutreffen, aber wir stehen in Verhandlungen für 2020.Also lasst euch überraschen.


Und zum Abschluss stell dir vor: Du triffst eine gute Fee, die dir eine besondere Fähigkeit verleiht. Welche würdest du gerne besitzen wollen? 

Zeit anhalten, der Tag hat definitiv nicht genug Stunden um alle Arbeit zu erledigen. Wenn ich also die Zeit anhalte und alle Arbeit fertigmache, könnte ich tatsächlich auch mal Urlaub machen.


Vielen lieben Dank, dass du dir die Zeit für das Interview genommen hast. 

Ich wünsche dir weiterhin viele tolle Jahre und Erfolg mit deinem Verlag. 

Ich danke auch dir für deine Fragen, in gewissen Abständen hilft solch ein Interview, einen selbst die Zeit zu reflektieren, man stellt sich diese Fragen nicht wirklich selbst, da ist einfach immer zu viel zu tun. *gg*


Das wars auch schon wieder von meiner Seite.

Falls ihr Lust habt schaut auch unbedingt bei den anderen Bloggern vorbei, die tolle Beiträge zur Geburtstagsparade geschrieben haben:

Hertzklecks hat einen Beitrag zum Thema Fantasy für euch vorbereitet.

Katis Fairyland berichtet über die Romance Bücher des Verlags.

Emma´s Bookhouse beschreibt: Wo findet man den Eisermann Verlag und wo hat man ihn die Jahre über gefunden?

Und Charleen´s Traumbibliothek hatte einen lustigen Besuch von den beiden Maskottchen.

Viel Spaß beim stöbern und einen schönen lesereichen Sonntag!

Eure Ramona.

.

.

.

© Bilder: Pixabay.com

©Maskottchen: Eisermann Verlag

Loading Likes...