/Rezension/ zu “Divine Damnation – Der Fluch der Zerstörung” von Aurelia L. Night

/Rezension/ zu “Divine Damnation – Der Fluch der Zerstörung” von Aurelia L. Night

Mai 22, 2020 0 Von Ramona

Die Reise geht weiter und lädt uns wieder ein tolle Lesestunden zu genießen!


Aufgrund Text, Bild und Verlinkung ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen.

Bei diesem Titel handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir der Verlag zur Verfügung gestellt hat.


Der Klappentext:

(Achtung! Spoilergefahr, da es sich um den zweiten Teil handelt!

**Vertrau auf deine Magie und stell dich deinen Ängsten**

Die Situation in Itampira spitzt sich zu und Tivra hat nur ein Ziel: ihr Land vor der Vernichtung zu schützen. Als wäre das nicht schon genug, kämpft sie nach wie vor mit der übernatürlichen Anziehungskraft, die der Rudelanführer der Gestaltwandler auf sie ausübt. Bevor sie der Sache auf den Grund gehen können, funkt ihnen jedoch Tivras Exfreund Ryan dazwischen, der noch nicht bereit ist, die junge Magierin aufzugeben. Unversehens schließt er sich den beiden auf der Suche nach Hinweisen an, die sie brauchen, um die zerstörerische Göttin zu besiegen.


Allgemeine Infos zum Buch:

Autorin: Aurelia L. Night

Titel: Divine Damnation – Der Fluch der Zerstörung

Reihe: Divine Damnation Band 2

Genre: Urban Fantasy

Verlag: Impress Verlag

Seiten: ca. 340

Preise: E-Book: 4,99€; Print: 12,99€


Meine Meinung:

Nachdem mir der erste Teil von “Divine Damnation – Das Vermächtnis der Magie” so gut gefallen hat, freute ich mich schon wahnsinnig auf die Fortsetzung. Der zweite Band geht nahtlos in der Geschichte weiter. Obwohl ich “Das Vermächtnis der Magie” bereits vor einigen Monaten gelesen habe bin ich schnell wieder in die Geschichte hinein gekommen.

Der Schreibstil:

Aurelia L. Night ihr Schreibstil gefällt mir weiterhin richtig gut. Sie schreibt bildgewaltig, emotional und mitreißend.

Die Story:

Die Story begeistert mich mit jedem Satz immer mehr. Spannung, Magie und tolle Charaktere sorgen rundum für tolle Lesestunden.

Richtig gut gefällt mir, dass man als Leser nur schwer erraten kann was als Nächstes geschehen wird. Aurelia L. Night lässt sich immer wieder tolle neue Wendungen einfallen, die zusätzlich für Spannung sorgen.

“Der Fluch der Zerstörung” endet wieder mit einem richtig fiesem Cliffhänger.

Die Charaktere:

Auch in der Fortsetzung begegnet man alten Bekannten, aber auch neue Charaktere treten in den Mittelpunkt der Geschichte. Charaktere, die mir richtig gut gefallen haben und die Aurelia L. Night sehr gekonnt in Szene gesetzt hat.


Mein Fazit:

Auch die Fortsetzung von “Divine Damnation” konnte mich wieder vollends überzeugen. Die Geschichte hat mich so sehr gefesselt, dass ich richtig überrascht war als das Buch auf einmal zu Ende war.

Auf die Fortsetzung bzw. den letzten Band der Trilogie freue mich wahnsinnig! Wie die Geschichte wohl enden wird? Wird Itampira die Schlacht überstehen? Können die verschiedenen Bewohner gemeinsam gegen den Feind bestehen und ihren Zwist niederlegen?

Mit 5/5 Sternen eine absolute Leseempfehlung! Wer Fantasy, Gestaltwandler und Götter liebt, für den ist diese Reihe genau das Richtige!

.

.

.

© Cover: Impress Verlag

Loading Likes...