Your Book Week

Ungewöhnliche Verbindungen zwischen zwei Menschen

Hallo und herzlich Willkommen zum letzten Beitrag der “Your Book Week” der “Unendlichkeits-Reihe” von Saskia von der Osten.


Aufgrund Bilder, Text und Verlinkungen ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen.

Der Beitrag gehört zu der von mir organisierten Aktion “Your Book Week”


Heute im Mittelpunkt des Tages: Ungewöhnliche Verbindungen zwischen zwei Menschen.

Was bedeutet das?

Sicherlich habt ihr schon einmal von ungewöhnliche Verbindungen zwischen zwei Menschen gehört. Bestes und bekanntestes Beispiel: Eine Seelenverwandtschaft. Aber es gibt noch ein paar weitere Verbindungen, die ich euch kurz darlegen möchte.

Eltern-Kind-Beziehung

Die Eltern unter euch werden diese Beziehungsart sehr gut kennen. Die Eltern haben eine spezielle Bindung zu ihren Kindern. Emotional uns sozial verbunden spüren Eltern oft und schnell, wenn etwas mit ihrem Kind nicht stimmt.

Eine Eltern-Kind-Beziehung gibt es in “Und immer du” auch. Aber eher bei Felix und seiner Mutter bzw. Stiefmutter. Michaela hat aufgrund ihrer Amnesie Schwierigkeiten mit dieser Art der Verbindung.

Geschwisterliebe / Zwillingsverbindung

Na wo sind die Geschwister unter euch? Es heißt immer wieder, dass Geschwister eine besondere Art der Verbindung haben, vor allem Zwillinge. Auch in Büchern liest man immer wieder, wie Zwillinge die Sätze des anderen beenden oder wissen, wie der andere denkt und handelt.

In der “Unendlichkeits-Reihe” haben Michaela und Felix auch Geschwister. Michaela hat eine Schwester und Felix einen Zwillingsbruder und eine Schwester.

Seelenverwandtschaft

Als Seelenverwandtschaft bezeichnet man eine Verbindung zwischen zwei Personen, die sich durch eine tiefe, als naturgegeben erscheinende Wesensähnlichkeit verbunden fühlen, was sich in Liebe, Kommunikation, Intimität, Sexualität oder Spiritualität äußern kann. – Quelle

Seelenverwandtschaft. Ein sehr bekannter Begriff. Zwei Seelen, die einander sehr ähnlich sind und somit für eine tolle Harmonie miteinander geschaffen sind.

In “Und immer du” kommt der Begriff Seelenverwandtschaft auch vor, aber eher am Rande der Erzählungen.

Zwillingsflammen – Beziehung

Es heißt, dass Zwillingsflammen – auch Zwillingsseelen genannt – buchstäblich die andere Hälfte unserer Seele sind. Jeder der Zwillinge ist in sich eine „vollständige“ Seele insofern, als man jeden Teil eines Ganzen als „vollständig“ bezeichnet. Aber gemeinsam erschaffen diese beiden Seelen noch viel mehr. – Quelle

Das waren die ungewöhnlichen Verbindungen zwischen zwei Menschen.

Aber warum eigentlich ungewöhnlich?

Ganz einfach. Keiner kann sich so recht erklären, wie es zu diesen Verbindungen kommt, wo sie ihren Ursprung haben und wie tief diese in Wirklichkeit reichen. Auch sind die Verbindungen von Mensch zu Mensch unterschiedlich stark ausgeprägt.

Kennt ihr Menschen mit solch Verbindungen? Habt ihr vielleicht selbst eine solche? Oder glaubt ihr an solch einen Hokuspokus nicht?

Auf eure Meinung bin ich sehr gespannt.

Morgen folgt zum Abschluss der ersten “Your Book Week” die Rezensionen und ein Abschlusswort.

Wie haben euch die Tage bisher gefallen?

Falls ihr die anderen Tage verpasst habt, folgt hier noch eine kleine Übersicht:


Liebe Grüße und einen wunderschönen Tag euch Allen!

.

.

.

© Beitragsbild, Bilder: Pixabay.com, Picsart

© Ornamente,Bilder: Pixabay.com

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.