Leseempfehlungen,  Rezensionen

Gastrezension zu “Craving Redemption” von Nicole Jacquelyn

 
 

Allgemeine Informationen:

 
Autor: Nicole Jacquelyn
Titel: Craving Redemption
Verlag: Sieben Verlag
Erscheinungsdatum: 1. September 2017
Seiten: 300
Preis:
Print: 12,90
E-Book: 6,99
 

Inhalt:

 
Asa ist Teil der Aces and Eights, von ihnen wird er Grease genannt. Als er für den Club etwas erledigen soll, trifft er auf Callie und rettet ihr das Leben. Weder er noch sie ahnen, was kurz darauf passieren wird und die beiden unweigerlich miteinander verbindet.
Asa weiß nur eins: Callie ist die Seine! Als solche würde er alles für sie tun. Auch Callie erkennt, dass Asa, selbst wenn er rau und angsteinflößend aussieht, richtig für sie ist.
Dass Liebe und Beziehung – vor allem mit einem Clubmitglied – nicht einfach ist, stellt sich schnell heraus. Aber wo Dunkelheit ist, da ist auch Licht.
 

Meine Meinung:

 
Craving Constellations – Hautnah ist damals nicht nur der erste Teil dieser atembraubenden Reihe, sondern auch damals mein erstes MC-Romance Buch gewesen. Nicole Jacquelyn hat mir die Liebe zu der Dunkelheit geschenkt und seither bekomme ich einfach nicht genug von diesem Genre. Leider gibt es in Deutschland zu wenig MC-Geschichten, sodass ich mich, wie ein verdurstender auf eine Oase, auf Craving Redemption gestürzt habe.
Ich habe das Buch verschlungen und will immer noch weinen – vor Glück und vor Trauer.
Asas und Callies Geschichte ist nochmals um einiges besser als die von Dragon und Brenna und das obwohl bereits dieses Buch absolut umwerfend gewesen ist.
Ich bin wirklich traurig, dass diese Geschichte bereits vorbei ist und es noch Monate dauern wird, bis Band 3 erscheint.
Asa ist stark, beschützend und herzlich, aber auch ein Idiot. Es gab die eine oder andere Situation, in der ich ihn am liebsten geschlagen hätte. Auch Callie hat Momente, in denen man sie schütteln will. In Anbetracht ihrer Vorgeschichte und der Entwicklung, die sie letztlich durchmacht, kann man ihr diese Punkte aber absolut verzeihen. Denn das kleine, von Asa abhängige Mädchen wird zu einer starken Frau, die ums Überleben kämpft.
Allgemein sind sowohl Asas als auch Callies Charakter wunderbar und absolut authentisch ausgearbeitet, ebenso die Beziehung der beiden. Sie mache eine nachvollziehbare Entwicklung durch, die zu einem Ende führt, das einfach sehr schön ist.
Ein wirklich sehr, sehr kleiner Kritikpunkt ist, dass eben dieses Ende für meinen Geschmack noch ein oder zwei Kapitel mehr hätte haben können. Wer das Buch liest, wird wahrscheinlich wissen, was ich meine.
Dennoch ein absolut tolles Buch, das ich ganz sicher nochmal lesen werde!
 

Fazit:

 
Im MC-Bereich ist Nicole Jacquelyn für mein ein absolutes MUST-READ! Ich freue mich auf Casper, den Bruder von Callie, der wahrscheinlich das eine oder andere Geheimnis mit sich trägt. Also wer auf Spannung, Liebe, Dramatik und Erotik steht und es prickelnd findet, wenn der Bad Boy wirklich böse, aber dennoch herzlich ist, sollte unbedingt zuschlagen!
 
 
©:
Content erstellt von Kathrin Ketelaers
Foto erstellt von Kathrin Ketelaers
Cover: Sieben Verlag


Gastrezension geschrieben von Kathrin Ketelaers

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.