“The Lie She Never Told” von Laura Labas

“The Lie She Never Told” von Laura Labas

Februar 5, 2019 0 Von Ramona

Hey ihr Lieben! Es wird mal wieder Zeit meine Meinung kund zu tun. Heute im Fokus: Ein Romance-Mystery Roman und dazu ein Einzelband von Laura Labas.


Aufgrund Text, Bild und Verlinkung ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen.


Der Klappentext:

Mein Name ist Faith Rochester und ich habe meine beste Freundin getötet.
Fast drei Jahre später kehre ich in meine Heimatstadt zurück, in dem Wissen, dass mich niemand ansehen, geschweige denn mit mir reden wird. Niemand bis auf eine Ausnahme. Liam Bridges hat sehr viel über mich und den Tod seiner Schwester zu sagen und nichts davon ist besonders nett.
Nachdem Faith ihre beste Freundin Emma auf einem Foto, das nach ihrem vermeintlichen Tod aufgenommen wurde, entdeckt, reist sie nach Grayne Village. Zurück an den Ort, an dem alles seinen Anfang nahm. Dort erkennt sie schon bald, dass das Mysterium um Emmas Verschwinden weiter und tiefer reicht, als sie geahnt hat. Ist Emma wirklich tot oder gibt es noch Hoffnung? Wie tief muss Faith graben, um die Wahrheit endlich aufzudecken und sich von den Lügen einer ganzen Stadt zu befreien?


Meine Meinung:

Allgemeines:

Ich kenne bereits einige Bücher von Laura Labas, eigentlich alle, die bis jetzt erschienen sind. Alle ihre bisherigen Romane sind im Fantasybereich angesiedelt, doch jetzt hat sich die Autorin an ein neues Genre gewagt und einen Romance-Mystery Roman veröffentlicht. Zugegeben zu Beginn bin ich mit gemischten Gefühlen an das Buch heran getreten. Im Bereich Fantasy weiß ich, dass Laura eine klasse Autorin ist, aber in einem neuen Genre, mmh, mal schauen. Was ich toll finde: Es handelt sich bei dem Buch um einen Einzelband.


Die Charaktere:

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Faith, die zurück in ihre Heimatstadt zieht, um sich dort mit ihrer Vergangenheit auseinander zu setzen.

Faith ist zwanzig Jahre alt und hat bereits einiges unschönes erleben müssen. Das hat natürlich auch ihren Charakter geprägt. Unsicherheit und vor allem Misstrauen haben oft eine starke Ausprägung bei Faith, aber sie lässt sich zum Glück nicht schnell unterkriegen und versucht ihren Platz unter den Menschen zu finden.

Wen mochte ich nicht: Die Eltern von Liam. Ich muss hier hinzufügen, dass das auch die Eltern sind, deren Tochter Faith augenscheinlich umgebracht hat. Wer mir auch sauer aufstößt ist die Ermittlerin Magnally, eine schreckliche Person.

Wen habe ich in mein Herz geschlossen: Die Hunde von Liam, Rune und Lacy. Einige werden sich jetzt sicher fragen, warum die Hunde? Ganz einfach: Hunde behandeln einen ganz anders als die Menschen, sie sind eine treue Seele und scheren sich nicht um Gerüchte.

Der Schreibstil:

Super toll zu lesen!

Laura schreibt flüssig, spannend, mit Herz und einer Spur Humor. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht die Geschichte von Faith zu lesen. Die Spannung hat die Autorin Stück für Stück aufeinander aufgebaut und am Ende des Buches gab es ein regelrechtes Feuerwerk, bei dem man nur staunen konnte. Mit dem Ende der Geschichte hätte ich auch niemals gerechnet.


Mein Fazit:

Ein spannender Roman, der sich stark mit Vorurteilen, schlechter Meinung über andere Menschen und Hoffnung auseinander setzt.

Der Schreibstil von Laura Labas bereitet nach wie vor viel Freude beim Lesen.

Die Story selbst ist spannend, mit einer Prise Humor und Romance gespickt und das Ende hält einige Überraschungen für die Leser bereit.

Ich kann euch das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen.


306 Seiten / E-Book: 3,99 € / Print: 12,90 € / Drachenmond Verlag


.

Liebe Grüße, eure Ramona.

.

.

.

© Cover: Drachenmond Verlag

© Bild: Ramona Gall

Loading Likes...