Rezensionen

Gastrezension zu “Underground Kings: Kenton” von Aurora Rose Reynolds

 
 

Allgemeine Informationen:

 
Autor: Aurora Rose Reynolds
Titel: Underground Kings: Kenton
Verlag: Romance Edition
Erscheinungsdatum: 04.August.2017
Seiten: 260
Preis:
Print: 12,99
E-Book: 4,99
ISBN: 3903130346

Inhaltsangabe:

 
Autumn Freeman wurde, während ihrer Schicht in einem exklusiven Strippclub, Zeugin eines fünffachen Mordes und muss dringend untertauchen. Schutz findet sie bei Kenton Mayson, einem Freund ihres Arbeitskollegen.
Kenton scheint nicht sonderlich begeistert darüber zu sein, auf sie aufpassen zu müssen.
Ob es daran liegt, dass er seine Meinung über Frauen überdenken muss oder daran, dass sein Schützling Dinge in ihm hervorruft, die er so nicht kennt, ist die Frage.
Eins wird dennoch schnell klar: Autumns Leben ist in Gefahr, genau wie Kentons Herz.
Kann Kenton sie beschützen, seine Vorurteile überwinden und Autumn das geben, was sie braucht?
 

Meine Meinung:

 
Ich schleiche bereits seit Wochen um die Bücher von Aurora Rose Reynolds herum. Nicht nur die Cover sind ansprechend, sondern auch die Inhalte ihrer Bücher.
Als ich gesehen habe, dass von der Netzwerk Agentur Bookmark eine Blogtour zu dem ersten Band der neuen (Spin-Off-)Reihe veranstaltet wird, habe ich mich sofort beworben.
Bevor ich auf das Buch eingehe, muss ich sagen, dass ich es wirklich bereue, nicht schon vorher ein Buch der Autorin gelesen zu haben – Underground Kings: Kenton hat mir richtig gut gefallen!
 
Wie aus dem Klappentext bereits bekannt ist, wird Autumn Zeugin eines fünffachen Mordes und muss als einzige Überlebende untertauchen. Meilenweit von Vegas entfernt, findet sie Unterschlupf bei Kenton. Eigentlich sollte sie sich glücklich schätzen, problematisch ist bloß, dass er eine offensichtliche Abneigung gegen sie und ihren Job als Stripperin hat. Diese zusammen mit Missverständnisse und Vorurteile erschweren das gemeinsame zusammenleben, sodass sie sich lange nicht wohlfühlt.
Die ersten Kapitel werden ausschließlich aus Autumns Sicht erzählt – erst ab einer „Schlüsselszene“ bekommen wir auch Kentons Sicht gewährt, sodass die folgende Geschichte im Wechsel weitererzählt wird.
Man weiß also anfänglich nicht, warum Kenton sich oft verletzend und wie ein „Mistkerl“ verhält.
Sobald man jedoch auch Kentons Gedankengänge verfolgen kann, wird er zunehmend greifbarer, authentischer und sympathischer, tatsächlich ist er nämlich kein so großes Arschloch, bloß ein wenig unbedarft und festgefahren. Besonders zu schätzen lernt man an ihm, dass er loyal und beschützend ist. Wenn er etwas versprochen hat oder die Menschen schützen muss, die ihm wichtig sind, scheut er keine Mühen oder Gefahren.
Auf den Punkt gebracht: Kenton ist ein harter Kerl, der einen butterweichen Kern hat, wenn es um seine Liebsten geht.
Genau dieser starke Kontrast, macht ihn zu einem Helden, den sich ein Leserherz als Protagonisten wünscht.
Mit Autumn hat Aurora Rose Reynolds eine ebenbürtige Protagonistin mit Ecken und Kanten, aber vor allem Tiefe geschaffen.
Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass sie mein Favorit von den beiden ist. Autumn ist eine taffe, selbstbewusste, aber vor allem unabhängige, junge Frau mit dunkler, leidvoller Vergangenheit.
Stück für Stück erfahren wir, wer die Frau mit dem perfekten Äußeren wirklich ist.
Diese Erkenntnisse, sowie lustige Szenen mit der Familien Mayson, treiben die Geschichte voran. Gespickt mit Charakteren wie Justin und kleineren, aber amüsanten Hindernissen und Katastrophen, bereitet Underground Kings: Kenton wirklich viel Spaß.
 

Fazit:

 
Underground Kings: Kenton ist definitiv nicht mein letztes Buch der Autorin gewesen! Ich werde mir mit der Zeit sowohl die Bücher der ursprünglichen Reihe „Until Love“ kaufen, als auch das erste Buch des zweiten Spin-offs „Until You“ (erscheint im Oktober), in dem es um die nächste Generation der Maysons geht.
Für mich eine absolute Empfehlung für Leser, die es heiß, spannend und dramatisch lieben!
Danke, dass ich Teil der Blogtour sein durfte! ❤
 
 

©

Content erstellt von Kathrin Ketelaers

Bild erstellt von Kathrin Ketelaers
Cover: Romance Edition Verlag

 


Gastrezension geschrieben von Kathrin Ketelaers

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.