Rezensionen

Rezension zu “Sternenscherben” von Teresa Kuba

Ein schönes Buch für Zwischendurch

Allgemeine Informationen:

Autor: Teresa Kuba
Titel: Sternenscherben
Reihe: /
Verlag: Drachenmond Verlag
Erscheinungsdatum: 12.10.2017
Seiten: ca. 240
Preis:
– E-Book:   3,99 €
– Print:      12,90 €
ISBN: 978-3959911542

Klappentext:

Mein Name ist Nora Stars und ich gehöre zur Elite des perfekten Systems. Unter meiner Haut sitzt ein Chip, der verhindert, dass ich eine der letzten Städte der Erde verlasse, denn außerhalb leben die Outsider. Wertlose Menschen, die ohne den Schutz der Stadt wahnsinnig wurden.
Ausgebildet zur Kämpferin, werde ich alles für das System tun. Aber ich bin anders, denn mein Haar ist nicht blond wie das der meisten Privilegierten, es ist pechschwarz. Und obwohl alle meine Erinnerungen vor meinem 18. Lebensjahr gelöscht wurden, erscheinen in meinen Träumen Bilder aus einem längst vergangenen Leben – einem Leben außerhalb der Stadt.

Meine Meinung:

“Sternenscherben” ist mein erstes Buch von Teresa Kuba, welches ich lesen durfte. Ich war schon sehr gespannt auf dieses Werk, da mir der Klappentext sehr zusagte.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht. In dem “Neuen System” fand ich mich schnell zurecht. Die Charaktere Nora und Darian gefielen mir vom ersten Moment an. Auch wenn beide sehr eigen sind.
Nora ist sehr pflichtbewusst. Sie will perfekt sein, will dem System gefallen und es allen recht machen. Sie ist aber ebenso sehr stur und und lässt sich nicht viel sagen.  Eine Kombination, die mir sehr gefallen hat.
Darian ist kurz gesagt geheimnisvoll. Zwischen liebevoll und abstoßend ist Darian alles.

Sehr gut gefallen an diesem Buch hat mir das “Perfekte System”. Der Aufbau dessen und die einzelnen Beschreibungen konnten mich schnell begeistern. Das “Perfekte System” scheint allen Menschen heilig zu sein. Es ist faszinierend, wie eine solche Konstellation der Macht die Menschen in seinen Bann ziehen kann und wie schnell diese Anhänger, gar Verehrer, findet.

Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zum dahin lesen. Erklärungen, Beschreibungen oder Besonderheiten werden einfach und leicht verständlich beschrieben. Es gab für mich keine Stolperfallen und auch alle meine Fragen, die während dem Lesen aufgekommen sind, wurden beantwortet.

Zum Ende hin gab es einige unerwartete Wendungen, die mich begeistern konnten und mit denen ich nicht gerechnet habe. Dementsprechend hat es mir sehr gut gefallen.

Covetime:
Ein schönes, wenn auch merkwürdiges Cover. Den Bezug zur Geschichte finde ich dieses Mal nur am Rande. Die Farben des Covers gefallen mir sehr, vor allem das Auge hat mich vom ersten Moment an in seinen Bann gezogen.

Fazit:

Dieses Buch hat mir durch und durch sehr gefallen. Die Charaktere sind beide sehr speziell, aber dennoch liebenswürdig. Die Handlung ist spannend und interessant zugleich. Das “Perfekte System” eine Idee, die mich in seinen Bann zog und begeistern konnte. Der Schreibstil der Autorin ist schön zu lesen und ich werde auch weiterhin Bücher von Teresa Kuba lesen.

 

©Cover: Drachenmond Verlag

 

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.