Mein Lesemonat Oktober Werbung (Verlinkungen)

November 7, 2018 0 Von Ramona

Hallo ihr Lieben!

Und schon wieder ist ein Monat vorbei. Immer wieder faszinierend wie schnell die Zeit vergeht.

Der Oktober war ein sehr berauschender Monat, was zum größten Teil an der Buchmesse liegt. Was auch sonst. *grins*

Aber neben der Messe habe ich auch noch ein paar Bücher gelesen, die ich euch hier kurz zeigen und vorstellen möchte.

 

“Der Insasse” von Sebastian Fitzek:

 

Klappentext:

Um die Wahrheit zu finden,
muss er seinen Verstand verlieren.
DER INSASSE

Vor einem Jahr verschwand der kleine Max Ber​k​hoff.
Nur der Täter weiß, was mit ihm geschah.
Doch der sitzt im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie und schweigt.
Max’ Vater bleibt nur ein Weg, um endlich Gewissheit zu haben:
Er muss selbst zum Insassen werden.

Heiß begehrt und an einem Tag ausgelesen. Der neue “Fitzek-Roman” hat mir gut gefallen, aber ein bisschen mehr hatte ich mir schon erwartet. 

 

“Doors X Dämmerung” von Markus Heitz:

 

Um was geht´s?

Kann man in einem Haus verschwinden? Die Spuren von Anna-Lena van Dam führen zwar eindeutig hinein in die seit Jahrzehnten leer stehende Villa ihres Urgroßvaters – aber nicht wieder heraus. Ihr Vater vermutet sie in einem geheimen Höhlensystem unter dem Haus und schickt ein Geo-Expertenteam aus, um seine Tochter zu suchen. Eine mysteriöse, mit einem X gekennzeichnete Tür stößt das Team um den Ex-Soldaten Viktor von Troneg unerwartet in die eigenen Albträume. Wie besiegt man die eigenen Dämonen? Im unterirdischen Reich existiert zudem noch viel mehr, das nicht von dieser Welt ist. Und der einzige Fluchtweg führt in eine bedrohliche Zukunftsvision …

Für welche Tür würdet ihr euch entscheiden? Ich habe mich für “X – Dämmerung” entschieden und durfte in eine sehr interessante Welt eintauchen, die allerhand zu bieten hat.  Meine Kurzmeinung zu dem Buch könnt hier HIER nachlesen.

 

“Diamantkäfig – Der Fluch der sechs Prinzessinnen” von Regina Meißner:

 

Märchenhafter Inhalt: 

Gefangen in einem Turm, gepeinigt von ihrer Stiefmutter Rania … das ist Prinzessin Valyras Fluch. Es gibt kein Entrinnen, denn die Hexe zwingt die jüngste der sechs Schwestern, seltene Zutaten für einen Trank zu suchen, welcher Rania unendliche Macht verleihen wird.
Als Valyra eines Tages unverhofft auf einen Verbündeten trifft, könnte dies die Wendung ihres schrecklichen Lebens bedeuten. Doch wird es ihr gelingen, das Rätsel um ihren Fluch zu lösen? Wie viele Opfer muss sie dafür bringen, wie stark muss sie dazu werden? Und – bergen Diamanten wirklich falsches Leben?

Auf der Messe gekauft und gleich verschlungen. Regina Meißner hatte mich schon mit den ersten Seiten in ihren Bann gezogen, dass ich mich einfach nicht mehr von diesem Buch trennen konnte. Wenn ihr meine Meinung lesen wollt, dann klickt HIER.

 

“Legendary – Ein Caraval Roman” von Stephanie Garber:

 

Achtung! Band 2 der Reihe! Spoilergefahr!:

Donatella Dragna hatte kaum Zeit, sich an ihr neues Leben bei den Caraval-Schauspielern zu gewöhnen, als sie erfährt, dass Caraval-Master Legend die Aufführung eines neuen Spiels plant. Inmitten der Vorbereitungen spielt Donatella jedoch ein anderes, ebenso tödliches Spiel: Sie hat Schulden und es ist an der Zeit, diese zu begleichen. Wenn Donatella die Freiheit behalten will, die sie und ihre Schwester Scarlett sich so hart erkämpft haben, muss sie den Master von Caraval hintergehen. Donatella weiß, dass Legend gefährlich ist, doch sie lässt sich auf sein Spiel ein. Und obwohl sie sich geschworen hat, dass sie sich nie verlieben wird, ist ihr Herz plötzlich genauso in Gefahr wie ihr Leben …

Caraval hat mir bereits sehr gefallen und Legendary konnte mich trotz anfänglicher Schwierigkeiten auch von sich überzeugen. Seid ihr in die Spielewelt von Caraval schon eingetaucht? Meine Meinung gibt’s HIER zum nachlesen. 

 

“Constellation – In ferne Welten” von Claudia Gray:

 

Auch hier: Band 2! Spoilergefahr!:

Noemi ist ohne Abel auf ihren Planeten zurückgekehrt. Er, der so viel mehr ist als nur eine künstliche Intelligenz, soll ein freies Leben führen. Am anderen Ende des Weltraums wagt Abel kaum zu träumen, Noemi wiederzusehen. Doch das geschieht schneller als vermutet. Abels Schöpfer Burton Mansfield hat ihn aufgespürt und schickt ihm eine Botschaft: Noemi befindet sich in seiner Gewalt, und Abel hat vierundzwanzig Stunden, nach London zu kommen, sonst stirbt Noemi. Um seine große Liebe zu retten, folgt Abel dem Ruf seines skrupellosen Schöpfers. Doch dessen Tochter hat einen noch perfideren Plan…

Ein Sci-Fi-Roman, der mir richtig gut gefällt! Claudia Gray hat mich mit ihrer Geschichte um Noemi und Abel sehr berührt. Die Reisen durch die unterschiedlichsten Welten ist einfach nur genial! Meine Rezi dazu gibt’s HIER

 

“Im Bann der Elfenwelt – Das Schicksal deiner Seele” von Cara Yarash:

 

Elfenhafter Klappentext: 

Der wöchentliche Ausritt endet für die junge Merina anders als geplant. Nach einem Unfall findet sie sich in der Elfenwelt Elona wieder und erfährt im königlichen Palast von einer alten Prophezeiung. Gemeinsam mit der Prinzessin Aysira und dem eindrucksvollen Wächter Aladriel bricht Merina auf zum Tal der Göttin, denn sie allein entscheidet über den Ausgang der ewigen Fehde mit dem König der Totenwelt. Sind die wachsenden Kräfte der Halbelfe stark genug, um Elona zu retten – oder wird das Schicksal aller Elfen im Reich der Seelen besiegelt?

Bücher über Elfen zu lesen ist immer wieder eine neue Erfahrung. Tolle Magie und eine schöne Reise lässt uns in die Elfenwelt Elona eintauchen. Meine Rezi zu dem Buch könnt ihr HIER nachlesen. 

 

“Zayda – Die Magierin von Irfen” von Farina de Waard:

 

Ein Klappentext voller Magie: 

Die Dunkelheit erwartet dich …

Seit Zayda van Dymar denken kann, geistert ein Flüstern durch ihre Träume, das sie sich nicht erklären kann. Als sie im zarten Alter von zehn Jahren an einem Kriegerritual teilnimmt, um ihren älteren Brüdern nachzueifern, kommt ihr lange gehütetes Geheimnis ans Licht: In ihr schlummern magische Fähigkeiten.
Nun muss Zayda sich entscheiden. Will sie sich wirklich den Plänen ihrer Eltern unterwerfen? Oder soll sie, entgegen aller Vernunft, eine Ausbildung zur Magierin beginnen?
Zayda kann nicht anders, als dem Flüstern zu folgen. Mit Begeisterung stürzt sie sich in ihr neues Leben, ohne zu ahnen, dass noch etwas anderes in den Schatten der Ratkenstadt Irfen lauert.
Etwas Dunkles, das nur darauf wartet, eine würdige Beute zu finden …

Das Prequel zu “Das Vermächtnis der Wölfe”. Mit seinen knapp 800 Seiten erfahrt der Leser die Vorgeschichte von Zayda. Dunkel, mystisch und meisterhaft. Mehr dazu erfahrt ihr in der kommenden Woche. 

 

 

So das war mein Lesemonat Oktober. Wie ist er bei euch verlaufen? Seid ihr zufrieden? Welches Buch hat euch persönlich am Besten gefallen?

Ich wünsche euch einen tollen, aufregenden, spannenden und mystischen Lesemonat November! Welche tollen Bücher werden uns wohl erwarten?

Liebe Grüße,

Eure Ramona

 

© Umschlagsdesign liegt beim jeweiligen Verlag

 

Loading Likes...