Ramonas Lesemonate

Lesemonat März

Wie war euer Lesemonat März?

Ich habe in den Social Medias mitbekommen, dass sich die Lesegewohnheiten bei vielen in den letzten Wochen total verändert haben. Einige lesen deutlich mehr als zuvor und andere um einiges weniger, können sich auf kein Buch konzentrieren oder haben einfach keine Zeit dazu. Ich gehöre zu den Lesern, die in den letzten Wochen deutlich weniger gelesen haben wie sonst.

Insgesamt habe ich 8 Bücher im März gelesen. Im Vergleich zu den Vormonaten waren es somit vier Bücher weniger als sonst. Ergo ich bin nicht zufrieden mit meinem Lesemonat und muss auch einige Bücher, die ich lesen wollte, mit in den April nehmen.

Auch hatte ich einfach keinen Kopf dazu meine Rezensionen zu schreiben, was ich dringend nachholen muss. Dementsprechend entschuldigt bitte, dass hier nur eine Rezi verlinkt ist.

Aber jetzt möchte ich euch meine gelesenen Bücher zeigen:


Aufgrund Text, Bild und Verlinkung ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen.


“Buch der Engel” von Marah Woolf

Der dritte Teil der Angelussaga ist ein tolles Buch, welches mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. Allgemein zähle ich die Reihe zu meinen Highlights des Jahres.


“Eva Herrschaft” von Franziska Szmania

“Eva Herrschaft” ist ein Buch, welches mich völlig überrascht hatte. Es ist anders als erwartet und nicht vergleichbar mit anderen Dystopien. Meine ausführliche Meinung könnt ihr HIER nachlesen.


“TausendMalSchon” von Marah Woolf

Nach der “Angelussaga” musste ich einfach das nächste Buch von Marah Woolf lesen. Eine schöne Geschichte, aber sie konnte der Angelussaga nicht das Wasser reichen.


“Finding Back to Us” von Bianca Iosovini

Ein Roman, der mich von der ersten Seite an gefesselt und bis zur letzten Seite nicht mehr losgelassen hat. Bianca Iosivoni hat so viel Gefühl zwischen den Zeilen versteckt, dass es mir schier den Atem verschlagen hat.


“Feeling Close to You” von Bianca Iosovini

“Feeling Close to You” hat mir zwar nicht so gut gefallen wie “Finding Back to Us” und dennoch hat es seine Spuren in meinem Alltag hinterlassen. Seit diesem Buch schaue ich gerne Livestreams von Videospieler via Twitch und habe auch selbst wieder angefangen zu zocken.


“Drachendunkel – Die Legende von Illestia” von Eyrisha Summers

Auf “Drachendunkel” von Eyrisha Summers habe ich mich schon mega gefreut. So ganz konnte es aber meine Erwartungen nicht erfüllen, es war mir einen Ticken zu viel Romance dabei.


“Verity” von Colleen Hoover

Ein klares Lesehighlight: “Verity” ist ein Buch, das ich euch einfach nur empfehlen kann. Es ist so ganz anders wie die bisherigen CoHo-Bücher, aber im absolut positiven Sinne. Lest es unbedingt!


“Liebes Kind” von Romy Hausmann

Und ich hatte einfach mal Lust auf einen Thriller. Da “Liebes Kind” schon seit ein paar Monaten auf meinem SuB liegt wollte ich es endlich mal lesen. Es ist anders als erwartet, nicht ganz so gut wie erhofft, aber dennoch hat es für spannende Lesestunden gesorgt.


So das war mein Lesemonat März und ein paar kleine Eindrücke zu den einzelnen Büchern. Kennt ihr eins der Bücher?

Ich hoffe euch geht es gut, bleibt gesund und bis zum nächsten Mal!

Eure Ramona

.

.

.

© Umschlagdesign liegt beim jeweiligen Verlag

Loading Likes...

2 Kommentare

  • Mo

    Liebe Ramona,

    da hast du einen tollen Lesemonat gehabt. Meiner viel auch sehr üppig aus, ich bin auf insgesamt 10 Bücher gekommen und habe mich darüber wirklich gefreut. Aber mir geht es da wie dir. Ich komme aktuell gar nicht mit dem Schreiben der Rezensionen hinterher.
    “Tausendmalschon” möchte ich auch unbedingt mal lesen. Ich finde den Buchschnitt und das Cover so wahnsinnig schön. Vor “Feeling Close to You” habe ich auch schon gestanden, aber ich habe es dann doch nicht gekauft. Ich denke dazu muss ich erst den ersten Band lesen, oder?

    Bleib gesund und komm gut durch die neue Woche.

    Liebe Grüße
    Mo

    • Zantalia

      Hallo Mo,
      “Feeling Close to You” kann man unabhängig von “Finding Back to Us” lesen.
      In “Feeling Close to You” geht es um einen Nebencharakter aus “Finding Back to Us”, kleine Spoiler zum ersten Band sind schon drin, also falls du vorhast beide Bücher zu lesen, dann würde ich dir schon zunächst den ersten Band empfehlen. Aber wenn du eben “nur” den zweiten Teil lesen willst, dann ist das ohne Probleme möglich.

      Freut mich, dass du einen tollen Lesemonat hattest 🙂
      Wünsche dir auch für den April einen tollen Lesemonat und vor allem tolle Lestunden mit hervorragenden Büchern. <3

      Liebe Grüße, Ramona

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.