Blogtouren

Blogtour zu Constellation – Gegen alle Sterne von Claudia Gray

 Blogtour Constellation Tag 5 – Weltenaufbau und Künstliche Intelligenz

Hallo meine Lieben und herzlich willkommen zu Tag 5 der Blogtour zu Constellation von Claudia Gray.

In den letzten Tagen hattet ihr bereits die Möglichkeit einiges über das Buch, die Autorin und die Charaktere in Erfahrung zu bringen. Für diejenigen, die die bisherigen Beiträge verpasst haben hinterlasse ich unten die entsprechenden Links zum stöbern.

Heute darf ich euch zwei ganz besondere Themen vorstellen: Der Weltenaufbau und die Künstliche Intelligenz. Beide Themen haben einen gravierenden Schwerpunkt in der Geschichte. (Meine Post-its sind restlos aufgebraucht, so viele Informationen hatte ich zu markieren.)

 

Beginnen möchte ich mit der Künstlichen Intelligenz.

In Constellation tragen diese den Namen “Mech”. Eine Mischung aus Mensch und Roboter. Insgesamt gibt es 26 verschiedene Modelle, die alle einem bestimmten Zugehörigkeitsbereich abdecken. Warum habe ich gerade geschrieben, dass diese Mechs eine Mischung aus Mensch und Roboter sind? Die Mechs können wie wir Menschen bluten und Schmerzen empfinden, sehen so aus wie Menschen aber in ihrem innersten sind ebenso Drähte und Metalle verbaut.
Die Produzierung eines Mechs gestaltet sich sehr eigenartig. In Fabriken werden erst das Skelett und das mechanische Stammhirn hergestellt. Anschließend müssen die Stammhirne in einem Tank (voller rosa Glibber) “reifen”, damit sie von natürlichen Gehirnzellen besiedelt werden können. Wahrlich unheimlich.

Da eine Auflistung aller 26 Mechs einfach zu viel ist, beschränke ich mich auf ein paar wenige, aber vor allem auf die wichtigsten Modellen. Die Anzahl der Mechsmodelle richtet sich nach dem Alphabet. Jeder Buchstabe hat einen eigenen Mech, dementsprechend werde ich diese auch so auflisten.

A = Abel.
Der wichtigste Mech von allen. Abel der Prototyp. Eine Besonderheit, die es in sich hat.

C = Charlie
Ein Kampfmodell. Aber auch im Securitybereich tätig.

D = Dog
Ein Arbeiter.

F = Fox
Ein Modell für schöne erotische Stunden

G = Georg
Arbeiter für langweilige Bürotätigkeiten

I = Item
Eigenartiger Name für eine qualifizierte Arbeitskraft, führt zum Beispiel wissenschaftliche Experimente durch

M = Mike
Medizinisches Modell, Gleichzusetzen mit unseren Ärzten

N = Nan
Pflegemodell, Erzieher

Q= Quenn
Ebenfalls Kampfmodell, aber meiner Meinung nach stärker als die Charlies

S = Sugar
Ohne gute Küche gibt es nichts

T = Tare
Medizinisches Modell, aber auch Pflegekraft für kranke (reiche) Menschen

X = X-Ray:
Botschafter. Ein Modell, welches nicht aussieht wie ein Mensch sondern mehr wie ein Roboter

So das waren meiner Meinung nach die wichtigsten Mech Modelle der Geschichte. Aber ihr könnt bereits jetzt schon sehen es gibt für jede Tätigkeit einen Mech. Die Menschen scheinen selbst nicht mehr viel zu machen.

 

Weiter geht es nun mit dem Aufbau der Welten:

Ich habe versucht euch diesen so anschaulich wie möglich aufzuzeichnen. Ich hoffe man erkennt was es darstellen soll.

 

Insgesamt gibt es 5 wichtige Planeten, die von den Menschen genutzt werden.
Hier ein kurzer Steckbrief zu den einzelnen Planeten:

 

Genesis:

– Mit der Erde gleichzusetzen
– Gute Bevölkerung möglich
– Meere, Berge und Landschaften
– Bevölkert von Menschen
– Im Fortschritt zurückliegend im Vergleich zu den anderen Planeten
– Mech – Modelle aller Art verboten

Kismet:

– warmes, gemäßigtes Klima
– überwiegend von Wasser bedeckt, kaum trockenes Land vorhanden
– Urlaubsziel für Menschen

 

Cray:

– Keine Ozeane oder Seen
– öde , unebene Sandlandschaft
– die höchsten Berggipfel, die je entdeckt wurden
– Menschen wohnen im Untergrund

 

Stronghold:

– graue, von Kratern übersäte Oberfläche
– wirkt wie ein lebloser Mond
– rießige Eislandschaften
– Fabriken und Minen bilden einen Ring um den Äquator

Erde:

– apokalyptisch
– von Umweltkatastrophen geplagt
– An vielen Stellen nicht mehr bewohnbar

 

Die Tore zwischen den Planeten:

– stabilisierte Wurmlöcher
– Abkürzung durch die Raumzeit
– in der Nähe: silbrig glänzende Oberfläche
– Besonderheit: Blinde Tor. Eine Sackgasse ohne Ziel. Kann seine Position verändern.

 

Viele Informationen. Viele Besonderheiten. Spannende Welten. Künstliche Intelligenz.

 

Ich hoffe ich konnte euch heute die Welt von Constellation näher bringen und vor allem eure Neugierde zu dem Buch wecken.

 

© Bilder: Ramona Gall

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.