Leseempfehlungen,  Rezensionen

Rezension zu “Kiss of Fay, Das Geheimnis der Feentochter 2” von Maria M. Lacroix Rezensionsexemplar

Gut gelungene, spannende Fortsetzung der Reihe

Allgemeine Informationen:

Autor: Maria M. Lacroix
Titel: Kiss of Fay
Reihe: Das Geheimnis der Feentochter, Band

Verlag: Drachenmond Verlag
Seiten: ca. 350
Preis:
– Print: 14,90 €
– E-Book: 4,99 €
ISBN: 978-3959912051

Inhaltsangabe

In letzter Sekunde wurde Emma von ihren Freunden aus den Fängen eines grausamen Fayprinzen gerettet, aber ihr Wille ist gebrochen und ihre Lebensfreude gestohlen. Nessaya und Jada versuchen alles, damit es Emma besser geht, aber ausgerechnet Tadgh, der Gott des Todes möchte Emma beschützen. Kann sie die Anwesenheit eines Fays überstehen ganz egal wie anziehend seine Augen auf sie wirken und schafft sie es mit ihm an ihrer Seite ihrem Peiniger gegenüber zu treten?

 

Meine Meinung:

Letztes Jahr durfte ich “Secrets, Das Geheimnis der Feentochter Band 1” lesen. “Secrets” konnte mich voll begeistern und ich habe mich sehr auf die Fortsetzung gefreut. Und nun war es endlich soweit, ich durfte den zweiten Band der Reihe lesen und rezensieren. Und was soll ich sagen? Der zweite Teil ist mindestens genauso gut wie sein Vorgänger.
Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Emma in der dritten Person. Emma ist eine der besten Freundinnen von Nessaya, der Protagonistin aus dem ersten Band. Emma war mir damals nicht gerade sympathisch, aber mittlerweile mag ich sie sehr gerne. Sie ist mutig, stark und wie Tadhg sie gerne nannte: Eine Kriegerin.
Tadhg ist der zweite Protagonist in diesem Buch. Der Gott des Todes. Zumindest war er einmal ein Gott. Ehrlich gesagt habe ich mir einen Gott, egal ob ehemaliger oder nicht, anders vorgestellt, vor allem aus dem Reich der Sid.
Allgemein ist die Geschichte voller Spannung und Liebe, auch Freundschaft hat einen hohen Stellenwert. Der Schreibstil von Maria Lacroix ist angenehm zu lesen. Die Beschreibungen des Sids sind nicht übertrieben, aber dennoch ausreichend um der Fantasy freien Lauf zu lassen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und haben eine eigene Tiefe.
Das Ende der Geschichte ist offen gehalten und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung, die ich definitiv lesen werde.
Covertime:
Auch wenn das Cover zur Geschichte passt, gefällt es mir persönlich eher weniger. Ich finde die Frau eigenartig und den Hintergrund zu gewaltig.

Fazit:

Eine gelungene und spannende Fortsetzung der Reihe, die Lust auf noch mehr macht. “Kiss of Fay” hat mir wieder sehr gut gefallen und ich kann die Reihe euch nur ans Herz legen, vor allem den Lesern des Genre Fantasy und Liebhabern von Feengeschichten. Dieses Buch bekommt eine klare Leseempfehlung!
©Cover: Drachenmond Verlag
Loading Likes...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.