/Rezension/ zu “Bayou Priestess – Die Voodoo Prinzessin von New Orleans” von Samantha Blake

/Rezension/ zu “Bayou Priestess – Die Voodoo Prinzessin von New Orleans” von Samantha Blake

September 17, 2020 2 Von Ramona

Voodoo wird oft mit New Orleans in Verbindung gebracht, so auch bei “Bayou Priestess”, aber diese Geschichte hält noch viel mehr bereit für uns. Wie es mir gefallen hat, könnt ihr nun nachlesen.


Aufgrund Text und Bild ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen. Bei diesem Titel handelt es sich um ein Rezensionsexemplar, welches mir der Verlag zur Verfügung gestellt hat.


Der Klappentext:

**Die Magie der Liebe**

Die junge Voodoo-Priesterin Rosie lebt im Bayou, den unzugänglichen Sümpfen von New Orleans. Dort bereitet sie sich seit Jahren auf ihr Schicksal vor, eines Tages das magische Erbe ihrer Familie weiterzuführen. Als sich Rosies Wege mit denen des mysteriösen Morrison kreuzen, gerät ihr beschauliches Leben in Aufruhr. Denn der Jäger übernatürlicher Wesen ist schutzbedürftiger, als er selbst ahnt. Ein todbringendes Geschöpf treibt im Bayou sein Unwesen und zumindest Rosie weiß, dass Morrison ohne ihre Hilfe nicht weit kommen wird. Trotz seiner rauen Art kommt Rosie langsam hinter seine Mauern und spürt zwischen ihnen beiden die wahre Magie erwachen …


Allgemeine Infos:

Titel: Bayou Priestess – Die Voodoo Prinzessin von New Orleans

Autorin: Samantha Blake

Genre: Urban Fantasy

Verlag: Impress Verlag

Reihe: Einzelband

Preise: E-Book: 3,99€; Print erscheint im Oktober


Meine Meinung:

In die Geschichte bin ich sehr schnell und gut hineingekommen, der Schreibstil von Samantha Blake ist richtig angenehm zu lesen.

Der Weltenaufbau ist mega interessant, es gibt nicht nur Voodoo PriesterInnen sondern eine ganze Menge weiterer mystischer Wesen, Gute aber ebenso Böse.

Die Story ist von der ersten Seite an spannend und düster. In den ersten 60% (Ich habe das Ebook gelesen.) konnte mich Samantha richtig fesseln, dann ließ die Spannung jedoch nach, was ich richtig schade fand.

Das Ende ist der Autorin gut gelungen und die Geschichte ist in sich abgeschlossen, dennoch ist sogar noch Stoff vorhanden für die ein oder andere Fortsetzung/Zusatzstory.

Samantha Blake hat den beiden Hauptcharakteren Leben einhauchen können.

Man lernt Morrison, den Jäger, schnell kennen. Bei einem Jäger oder besser gesagt einem Übernatürlichen-Jäger hab ich als erstes Bild die Winchesterbrüder vor mir, lustig, weil Samantha selbst kurz Morrison mit eben diesen verglich.

Rosie wirkt sehr offen und man erfährt so gut wie alles über sie. Rosie ist mir durchaus sympathisch, aber auch ein wenig naiv, anfangs zumindest, denn Rosie ist der Charakter, welche weit über sich hinaus wächst.

Mein Fazit:

“Bayou Priestess” von Samantha Blake ist magisch, mystisch, leidenschaftlich, gruselig und spannend zugleich. Eine Geschichte, die mir zusammenfassend gut gefallen hat, vor allem der Weltenaufbau konnte mich begeistern. Aus dieser Welt und von Samantha Blake würde ich gerne weitere Geschichten lesen.

Einzig, die abfallende Spannung nach den ersten knapp 60% fand ich schade.

Von mir gibt es für die Story 4,5/5 Sterne.

Loading Likes...