Interview mit Adam Frontmann der Band “Bael” Blogtour zu "Rock & Love me" von Nicky P. Kiesow.

Interview mit Adam Frontmann der Band “Bael” Blogtour zu "Rock & Love me" von Nicky P. Kiesow.

Oktober 29, 2018 0 Von Ramona

Hey ihr Lieben!

Hier ist nun das versprochene Interview mit Adam, dem Frontsänger der Band “Bael” aus dem Buch “Rock & Love Me” von Nicky P. Kiesow.

Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen!

 

 

Hallo Adam, schön, dass du heute hier bist und Zeit hast für ein kleines Interview.

Adam: Hi Ramona! Aber immer doch! Ich bin für jede Schandtat bereit!

Ich: Warten wir es ab! *grins*

 

1. Aktuell seid ihr Jungs von “Bael” ja auf Tour. Verrate uns, wie läuft es für euch? Seid ihr zufrieden, wie es bisher läuft?

Adam: Ich kann nicht klagen. Die Stimmung ist top und die Fans sind wie immer großartig! Jake und Key sehen das genauso Es ist immer ein tolles Gefühl, wenn man der Bühne steht und weiß, dass die Musik, die man liebt, auch bei den Leuten ankommt, für die sie bestimmt ist.

Ich: Das hört man gerne.

Aktuelles Bild aus der Tour von Bael.

 

2. Wie bist du überhaupt dazu gekommen Musiker zu werden?

Adam: Das liegt wohl in der Familie. Mein Vater ist auch Musiker und führte mich schon als Kind in diese Welt heran. Manche mögen meinen, dass man mit drei noch zu jung für so ein Leben ist, aber ich kann da nur widersprechen. Mir hat es jedenfalls nicht geschadet.

Ich: Immer wieder schön zu sehen, wenn die Eltern ihre Kinder auf einen erfolgreichen Pfad führen konnten.

Vater und Sohn zusammen im Studio

 

3. Ihr bringt ja recht schnell immer wieder neue tolle Songs auf den Markt. Woher nehmt ihr die Muse für neue Musik?

Adam: Das ist ganz klar situationsabhängig bei uns. Manchmal läuft alles großartig, dann schreiben wir über diese Zeit Texte. Aber manchmal wirkt auch alles trist und fad. Auch darüber schreiben wir, denn ob es nun positive oder negative Abgründe sind, meist sind es diese Momente, die die besten Texte hervorbringen.

Ich: Das hört sich melodramatisch an. Da kriege ich glatt eine Gänsehaut.

 

4. Jeder hat ja irgendwie ein Idol oder besser gesagt ein Vorbild. Welcher Musiker ist dein persönliches Vorbild?

Adam: Ganz klar – Jared Leto. Ich durfte ihn als kleiner Junge mal live hören, als er noch nicht so bekannt war, wie heutzutage. Ich kann nur sagen: Eine Wahnsinnsstimme und ein Charisma! Wer “30 Seconds to Mars” noch nicht kennt, sollte unbedingt mal in die älteren Songs hineinhören. Gerade jene sind es, die mich dazu bewegt haben, nicht aufzugeben und weiterzumachen.

Ich: *lacht* Ja die Band kennt wahrscheinlich jeder Fan.

 

5. Zukunftswünsche. Wo möchtest du in 5 Jahren stehen? Was sind deine Ziele?

Adam: Hoffentlich immer noch auf der Bühne Nein, ehrlich! Ich hoffe, dass ich noch ganz lange Musik machen kann, solange ich den Fans nicht zu alt werde.

Ich: Das sollte wahrscheinlich kein Problem werden, wenn ich da so an die alten Musiker denke, wie “KISS” zum Beispiel, die stehen noch heute auf der Bühne.

 

6. Sicherlich warst du als kleiner Junge ein richtiges Schlitzohr. Was war damals deine mutigste, im Rückblick aber deine dümmste, Aktion?

Adam: Oh… da gibt es ziemlich viele kleinere Aktionen. Ich habe z.B. in einem Mathetest betrogen. Was jedoch hinterher rauskam. Mein Vater musste aus Kalifornien anfliegen, weil er selbst gerade mit seiner Band unterwegs war. Das war ein Drama, sag ich euch! Aber Shit Happens. Heutzutage brauche ich Mathe zum Glück nicht mehr. 

Ich: Ja das ist sicherlich sehr ärgerlich für deinen Vater gewesen, sein Gesicht oder besser deines hätte ich nur zu gerne gesehen!

 

7. Sex, Drugs and Rock´n´Roll. Ein sehr bekannter alter Spruch der Rockerszene, der mit Leib und Leben von vielen so gelebt wurde. Sei mal ehrlich: Gestaltest du dein Leben auch nach diesem Leitspruch?

Adam: Phasenweise schon. Wobei ich von Drugs in der Regel abschwöre. Aber hin und wieder ein bisschen Alkohol ist schon okay. Man will auf einer Party ja auch feiern, nicht wahr?

Ich: Ja das ist verständlich, solange es im Rahmen bleibt.

 

8. Ein Thema, das viele deiner Fans, vor allem den weiblichen sicherlich sehr interessieren wird. Deine Frauenwelt. Ein wichtiges Thema für euch Rocker. Wie sieht es bei dir mit der Liebe aus? Steht eine hübsche Frau im Mittelpunkt deines Lebens?

Adam: *grinst breit* Kein Kommentar.

Ich: Ach Adam, da machst du uns aber gerade sehr neugierig. Klingt nach einer interessanten Zukunft und tolle Neuigkeiten.

 

9. Vor was hast du am meisten Angst? Was wäre dein persönlicher Alptraum?

Adam: Abzustürzen – wobei ich das schon zweimal bin. Daher ist die Angst vor einem dritten Absturz umso größer.

Ich: Ja wer hätte davor wohl keine Angst? Vor allem wenn man das schon einmal durchmachen musste.

 

10. Was erwartet eure Fans in baldiger Zeit? Habt ihr weitere große Tourneen geplant? Oder ein neues Album?

Adam: Ein neues Album ist in Planung, aber erst einmal bringen wir die aktuelle Tournee zu Ende und danach will ich in New York ein bisschen mehr Fuß fassen. Ich liebe die Stadt und hoffe, sie nicht nur zu einer Gelegenheits-Unterkunft machen zu können.

Ich: Oh – New York! Eine wirklich tolle Stadt!

 

New York City

 

 

11. Welche Message willst du zum Abschluss deinen Fans mit auf den Weg geben?

Adam: Wenn ihr einen Traum habt, verfolgt ihn und lasst euch nicht von eurem Weg abbringen. Nur dann könnt ihr wirklich glücklich sein.

Ich: Wahre Worte! Also ihr Lieben ihr habt Adam gehört, lebt euren Traum und gebt niemals auf!

 

 

So ihr Lieben, dass war mein Interview mit Adam. Ich hoffe es hat euch gefallen!

Ihr wollt noch mehr? Dann folgt der Blogtour gerne weiterhin! Morgen geht es weiter bei Engelchens Bücherwelten !

 

Und wenn ihr neugierig auf das Buch seid hier noch kurz der Klappentext:

Blake will nur eins: Von seiner Musik leben und mit seiner Band die Charts rocken!Sara hegt hingegen den Traum, eines Tages eine bekannte Autorin zu werden und mit ihren Büchern die Menschen zu verzaubern.Als ausgerechnet sie eines Abends jedoch in den berühmten und überaus gutaussehenden Sänger der Band “Remember Tonight” hineinstolpert, ahnt sie noch nicht, dass das Schicksal etwas ganz Besonderes für die beiden bereithält.

Information: Das Gewinnspiel zu der Tour gibt es auf meiner Facebook Seite! (Unter Zantalias Büchertraum.)

Ich wünsche euch noch viel Spaß bei der Blogtour!

Liebe Grüße,

eure Ramona.

 

© Bild 1-9: Pixabay.com

©Beitragsbild und Cover des Buches: Nicky P. Kiesow

Loading Likes...