Rezensionen

Rezension zu “Diamond Men – Versuchung Pur” von Shana Gray

Allgemeine Informationen:

Autor: Shana Gray
Titel: Diamond Men – Versuchung pur
Verlag: mtb
Erscheinungsdatum: 1.12.2017
Seiten: 304
Preis:
– Print: 9,99 €
– E-Book: 8,99 €
ISBN: 978- 3956497827

Inhalt:

Tess wünscht sich seit Jahren nichts sehnlicher als Rache an Diamond Enterprises zu nehmen. Dem Konzern, der nicht nur ihren Vater ruiniert hat, sondern auch ihr eigenes Leben.
Um den Ruf ihres Vaters wiederherzustellen, bewirbt sie sich auf die Stellenanzeige als Assistentin des Firmenbosses und wird prompt eingeladen.
Das Bewerbungsgespräch verläuft jedoch anders, als erwartet. Um die Stelle zu bekommen, muss sie sich in den folgenden sieben Tagen beweisen und schwierige Aufträge bewältigen.
Das Ganze geschieht unter der Anleitung der jeweiligen Abteilungschefs – Mr. Monday bis Mr. Sunday.
Dass sie letztlich nicht nur ihre Komfortzone verlassen, sondern auch ihre Motivation überdenken muss, hat Tess dabei nicht erwartet. Wird die die Herausforderungen dennoch bewältigen und den Job bekommen?

Meine Meinung:


Wenn man den Klappentext liest, erwartet mein etwas Anderes, zumindest ist das bei mir so gewesen – tatsächlich verläuft das Buch aber genauso, wie es der Klappentext beschreibt.
Klingt widersprüchlich oder? Das sind die Gefühle, die ich beim Lesen empfunden habe aber auch gewesen.

Am ersten Tag ihres Vorstellungsgesprächs trifft Tess auf Mr. Monday und fühlt sich sofort von ihm angezogen. Tatsächlich fühlt sie sich das auf die eine oder andere Art von jedem ihrer sieben Mr. Days. Jeder dieser Chefs ist auf seine Art attraktiv, aber vor allem rätselhaft und stellt neben den Tagesaufgaben eine Herausforderung dar.

Auch wenn die Geschichte mich fasziniert hat, habe ich lange gebraucht, um den Sinn der Aufgaben zu verstehen, selbst wenn diese offensichtlich sind. Allgemein hatte ich eine lange Zeit ein großes Fragezeichen über dem Kopf, was aber absolut nicht negativ ist, immerhin habe ich die Wendungen mit Spannung verfolgt.
Da ich einige Zeit unsicher gewesen bin, wer letztlich Tess’ Herz in dem Chaos erobert, gibt es prinzipiell nur sie als Protagonistin – immerhin liegt der Fokus auch auf ihr und ihrem Wunsch nach Rache und Gerechtigkeit.
Während der Leser bereits nach den ersten Tagen erkennt, was in Tess vorgeht und wie sich ihr Verhalten verändert, wird ihr selbst erst am Ende der Prüfungen klar, was der wirkliche Sinn ihrer Bewerbungstage gewesen ist. Auch mir ist erst am Ende des Buchs einiges erst richtig klar geworden – auch wenn das eine oder andere bereits zu erahnen war.

Um aber nochmal auf Tess zurückzukommen, sie ist eine gelungene Protagonistin, die eine große Veränderung während der Geschichte durchmacht, dabei aber immer herzlich, ehrgeizig, ehrlich und engagiert gewesen ist.
Besonders schön ist es gewesen, zu sehen, dass sie trotz des Unrechts, das ihr widerfahren ist, immer noch menschliche und rücksichtsvoll in Bezug auf ihr Umfeld und das Schicksal ihrer Mitmenschen geblieben ist.

Letztlich ging mir die Liebesgeschichte jedoch zu schnell voran. Natürlich ist es in diesem Fall bewusst gewählt, dennoch hätte ich es mir ein wenig anders gewünscht.

Fazit:

Unterhaltsame Geschichte, die bis zum Ende spannend bleibt. Im Mittelpunkt steht eine Frau, die sich neu findet und sich trotz Leid und Verbitterung nicht selbst verliert.
Das Buch hat mir gut gefallen und wäre meine Meinung nach ein schönes Weihnachtsgeschenk für Bookaholics, die dieses Gerne gerne lesen.

©
Foto: Ramona Gall
Cover: mtb Verlag
Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.