Rezensionen

Rezension zu “Wie die Stille unter Wasser” von Brittainy C. Cherry

Momente, die das Leben verändern.

Allgemeine Informationen:

Autor: Brittainy C. Cherry
Titel: Wie die Stille unter Wasser
Reihe: Romance Elements, Band 3
Verlag: LYX
Erschienen: Januar 2018
Seiten: ca. 400
Preis:
– E-Book: 9,99 €
– Print:     12,90 €
ISBN: 978-3736305502

Klappentext:

Momente.
Die Menschen erinnern sich vor allem an Momente.
Denn das Leben ist eine Summe aus einer unendlichen Anzahl von Momenten. Manche sind grausam und voller Erinnerung an nicht vergangenen Schmerz. Manche sind unglaublich schön und voller Versprechen, die auf einen besseren Morgen hoffen lassen. Ich habe in meinem Leben viele solcher Momente erlebt. Momente, die mich veränderten, die mich herausforderten. Momente, die mir Angst machten und mich in die Tiefe rissen. Doch die größten Momente – die, die mir das Herz brachen und den Atem raubten – habe ich alle mit ihm erlebt.

Meine Meinung:

Nach den hervorragenden beiden ersten Vorgängern musste ich einfach auch “Wie die Stille unter Wasser” lesen.
Brittainy C. Cherry versteht es ihre Leser in den Bann zu ziehen, emotional auszuweiden und am Ende wieder zusammen zu setzen.
Die Geschichte wird aus der Sicht von Maggie und Brooks erzählt. Sie beginnt als beide Protagonisten noch Kinder waren und die Welt erst noch entdecken mussten. Maggie erlebte Schreckliches, was ihr Leben von Grund auf änderte. Aber nicht nur ihr Leben, sondern auch das der Menschen um sie herum. Die Autorin hat diese Entwicklung sehr authentisch und nachvollziehbar beschrieben. Schwierige Zeiten galt es zu meistern, die oftmals an den Kräften aller Beteiligten zehrte. Aber auch als Leser durfte man einige Momente der Hilflosigkeit, der Hoffnung und des Schmerzes miterleben.
Zu Beginn des Buches hatte ich jedoch erst einmal meine Schwierigkeiten. Ich weiß ehrlich gesagt nicht einmal wirklich warum, aber ich fand mich in der Geschichte nicht zurecht. Persönlich vermute ich, dass ich damit Probleme hatte, dass die Protagonisten anfangs Kinder waren. Eine andere Erklärung habe ich herfür nicht. Außer vielleicht noch, dass das schreckliche Ereignis so abstoßend war, dass ich es kaum begreifen konnte.
Der spätere Verlauf hat mir wiederum sehr gut gefallen und ich konnte mich auf die Geschichte auch besser einlassen. Die Protagonisten wachsen heran und ihre Ansichten, Entscheidungen und Wünsche berührten manchmal sogar mein Herz.
Das Ende kam für mich nicht unerwartet. Sehr schnell konnte ich mir ausmalen, was alles geschehen wird. Dennoch hatte es mir gefallen das zu lesen.
Eines muss ich noch erwähnen, auch wenn es nur indirekt mit der Geschichte selbst zu tun hat.
Die Anmerkung von Brittainy C. Cherry am Ende des Buches.
WOW! Hiermit hat die Autorin absolut in ihren Bann gezogen und sogar noch mehr berührt als mit ihren Geschichten selbst. Also lest unbedingt diese Anmerkung!!

Fazit:

Obwohl ich anfangs meine Schwierigkeiten mit dem Buch hatte, konnte es mich schlussendlich dennoch begeistern. Die Charaktere sind einzigartig, besonders und mitreißend. Die Geschichte selbst ist der pure Wahnsinn. Der Schreibstil der Autorin authentisch, locker und leicht zu lesen. Man taucht in die Geschichte hinein und möchte gar nicht mehr auftauchen. Die Anmerkung am Ende des Buches hat mich regelrecht ertränkt in meinen eigenen Emotionen.
Auf den vierten Band im Sommer freue ich mich jetzt schon und kann es kaum erwarten, in der Zwischenzeit werde ich derweil ein anderes Buch der Autorin lesen und bin gespannt was mich hierbei erwarten wird.
Meinen Dank an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.
©:
Cover: LYX Verlag

 

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.