Rezensionen

Gastrezension zu “Dirty Thoughts – Jenna & Cal” von Megan Erickson

 

Allgemeine Informationen:

 
Autor: Megan Erickson
Titel: Dirty Thoughts – Jenna & Cal
Verlag: Ullstein
Erscheinungsdatum: 11. August. 2017
Seiten: 336
Preis:
Print: 9,99
E-Book: 8,99
ISBN: 3548288332
 
 

Inhaltsangabe:

 
Um den Ruf des Familienunternehmens zu retten, kehrt Jenna nach zehn Jahren in ihre Heimatstadt zurück. Ihr Job ist nicht die einzige Herausforderung, die sie erwartet, sondern auch ihre große Liebe, Cal, die sie damals verlassen hat.
Sie ist zu einer selbstbewussten Frau geworden und auch Cal ist kein Junge mehr, sondern ein tougher Mann, der immer noch das Herz am richtigen Fleck hat. Es ist also nur natürlich, dass längst vergessene Gefühle wieder aufflammen. Dennoch stehen die Ereignisse der Vergangenheit zwischen ihnen. Als plötzlich Cals komplettes Leben auf den Kopf geworfen wird, werden die Karten nochmal neu gemischt. Vielleicht hat sich das Blatt gewendet. Klar ist auf jeden Fall, dass mit ihnen war nie richtig vorbei.
 

Meine Meinung:

 
„Dirty Toughts – Jenna und Cal“ ist das erste Buch der „Mechanics of Love“-Reihe. Ich habe schon länger keine „Second Chance“ Story mehr gelesen und habe mich, seit Bekanntgabe des Ullstein-Programms, auf dieses Buch gefreut – ebenso natürlich auf den zweiten Band, zu dem im Anschluss ebenfalls meine Meinung folgt.
Ausschlaggebend ist, dass die Protagonisten sich nach 10 Jahren wiedersehen. Sofort fragt man sich mehrere Dinge.
Wie wird das Wiedersehen verlaufen?
Weshalb hat sich das Paar getrennt?
Kann eine längst beendete Beziehung neu eingeheizt werden oder bleibt sie eine lauwarme Geschichte?
Alle drei Fragen werden bereits nach kurzer Zeit beantwortet und ergeben eine Geschichte, die Spaß macht.
Besonders gefallen hat mir, dass zwischen der neuen und alten Beziehung – die sich unweigerlich wieder entwickelt – Parallelen ersichtlich werden, die sowohl positiv, als auch negativ für die Protagonisten sind.
Letzten Endes folgt also die Frage, sind Cal und Jenner aus ihren (Fehl-)Entscheidungen schlau geworden und schaffen es dieses Mal ihre Probleme und Hindernisse zu überwinden oder scheitern sie ein weiteres Mal?
Machen wir uns nichts vor, dieses Buch ist ein Liebesroman, daher ist das Ende offensichtlich, bloß das Wie, Warum und Weshalb sind es nicht. Cal und Jenna kommen ohne großes Drama aus und sind ein süßes, aber vor allem überzeugendes Pärchen. Wer Herzschmerz sucht, findet hier nur wenig davon, dafür eine herzerwärmende und wirklich liebevolle Geschichte, die ebenfalls Lesevergnügen bereitet. Denn Jenna ist eine liebevolle Frau, die für das einsteht, was ihr wichtig ist. Soziale „Klassenunterschiede“ zählen nicht dazu, für sie gab es immer nur Cal, auch wenn ihre Eltern die Beziehung missfallen hat. Die Trennung geschah letzten Endes ebenfalls aus Liebe.
Eine Tatsache über die sie Cal jahrelang im Dunklen gelassen und zu seiner Verbitterung geführt hat. Erst durch ihre Wiederkehr taut er wieder auf und es wird deutlich, dass sich sein weicher Kern und seine Grundprinzipien, was Loyalität und Verantwortungsbewusstsein betrifft, nicht geändert haben.
Lange Rede, kurzer Sinn: Manchmal muss man erwachsen und zu der Person werden, die man sein will, um dem Menschen, den man am meisten liebt, das geben zu können, was er braucht.
 

Fazit:

 
Jenna und Cal sind eins dieser Pärchen, auf die das Phänomen „Second Chance“ perfekt zutrifft. Eine Geschichte muss nicht voller Dramatik und Sexszenen sein, um zu fesseln. Ich habe wunderbare Lesestunden verbracht und bin Fan dieser süßen Liebesgeschichte, die gleichzeitig unglaublich viele Werte und Wärme vermittelt.
 
 
©
Content erstellt von Kathrin Ketelaers
Bild erstellt von Kathrin Ketelaers
Cover: Ullstein Verlag


Gastrezension geschrieben von Kathrin Ketelaers

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.