Rezensionen

Rezension zu Nuts von Alice Clayton

Gut gelungenes Buch, aber ein paar Kriterien stören

Allgemeine Informationen:

Autor: Alice Clayton
Titel: NUTS – Verrückt nach Dir
Reihe: Hudson Valley 1
Verlag: Sieben Verlag
Erscheinungsdatum: 01.11.2017Seiten: 300
Preis:
– E -Book:  6,99 €
– Print:      12,90 €
ISBN: 978-3864437490

Inhaltsangabe:

Roxie Callahan lebt in Kalifornien und arbeitet dort als private Köchin für die Reichen und Schönen, aber vor allem Kalorienbewussten. Auch wenn sie es liebt, läuft ihre Karriere nicht so, wie sie es sich wünscht. Als sie dann auch noch all ihre Kunden verliert und ihre Hippie-Mutter sie um Hilfe bittet, bleibt ihr nichts Anderes übrig, als für den Sommer zurück in ihre Heimat zu kehren und das Familiendiner zu führen.

Ein Lichtblick ist jedoch der Bio Farmer Leo Maxwell, er runden mit seinen Früchten und dem vielen Gemüse nicht nur ihre Gerichte ab, sondern versüßt Roxie mit seinem Anblick auch jedes Mal den Tag. Wenn die Funken so sehr fliegen, kann es dann wirklich nur für einen Sommer sein?

Meine Meinung:

Die Geschichte wird mit Witz und Charme, aber vor allem vielen Fettnämpfchen aus Roxies Sicht erzählt. Leo bleibt deshalb geheimnisvoll und undurchsichtig, gleichzeitig ist er ein sympathischer und gut ausgearbeiteter Charakter mit vielen verschiedenen Seiten und Tiefe.
Während Roxie sich im Laufe des Buchs selbst findet und festigt, ist Leo bereits angekommen und für sie eine Art Anker oder besser gesagt ein Ruhepol. Er ist ein ruhiger und souveräner Mann auf den sich jeder verlassen kann.

Mich persönlich haben in Bezug auf ihn, jedoch eins beziehungsweise zwei seiner „Geheimnisse“ gestört und gleichzeitig unentschlossen gemacht. Sind sie sinnig oder nicht? Machen sie seine eigene Geschichte rund oder ist dieses Detail doch zu viel? Wenn ich einen der besagten Punkte noch verstehen kann, bin ich bei dem anderen stutzig geworden. Die ganze Kleinstadt weiß von „dieser Sache“, die Leo betrifft, warum hat es dann keiner an Roxie weiter getragen?
An sich sind es in Bezug auf das ganze Buch nur wirklich kleine Kritikpunkte, die Charaktere waren, wie bereits erwähnt, gut ausgearbeitet und überzeugend, die Geschichte lässt sich flüssig lesen, sodass ich sie in wenigen Tage schon fertig gelesen hatte.

Covertime:
Das Cover zeigt den nackten Oberkörper eines Mannes und einen Sack Walnüsse. Das Design passt sehr gut zur Geschichte und dem Titel, allein weil die Nüsse eine Art Insiderwitz zwischen Roxie und Leo darstellen. Gleichzeitig stellt man sich natürlich vor, dass der Körper zu Farmer Leo gehört, was gleich doppelt Lust auf das Buch macht und daher absolut gelungen ist.

Fazit:

NUTS ist ein Buch, das zeigt, dass Farmer nicht nur heiß, sondern auch lustig, intelligent und charmant sein können. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und freue mich auf die Geschichte von Oscar und Natalie. Weil mir das Ende zu schnell gekommen ist, gebe ich 4/5 Sternen.

Meinen Dank noch an den Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

 

©
Bild erstellt von Ramona Gall
Cover: Sieben Verlag

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.