Rezension zu “Herzflüstern- Julian & Markus” von Katharina B. Gross Rezensionsexemplar / Werbung (Verlinkung)

Rezension zu “Herzflüstern- Julian & Markus” von Katharina B. Gross Rezensionsexemplar / Werbung (Verlinkung)

Juni 25, 2018 3 Von Ramona

 

 

Allgemeine Informationen:

Autor: Katharina B. Gross

Titel: Herzflüstern, Julian & Markus

Reihe: Einzelband

Verlag: Forever Ullstein 

Seiten: ca. 400

Preis:

  • E-Book: 3,99 €
  • Print: 15,00 €

ISBN: 978-3958189713

 

 

Klappentext:

Julian weiß, er ist ein Spätzünder was Mädchen angeht. Bisher hat ihn aber auch noch Keine so richtig interessiert. Umso mehr überrascht es ihn, als er Markus trifft, der ihm von jetzt auf gleich den Kopf verdreht. Obendrein ist Markus der neue Praktikant an seiner Schule und damit eigentlich tabu. Aber Julian ist nicht schwul, nicht mal bi, so wie sein bester Kumpel Tim. Oder? Immer öfter sucht er Markus‘ Nähe und zwischen den beiden entwickelt sich ein zartes Gefühlsband. Aber es scheint, als dürfte das leise Flüstern ihrer Herzen nicht lauter werden. Denn nicht nur Julians Mutter ist von der Idee, ihr Sohn könnte schwul sein, ganz und gar nicht begeistert. Auch Markus‘ schwierige Vergangenheit holt die beiden ein…

 

Meine Meinung:

 

Im Rahmen der NetGalley Lesechallenge bin ich auf dieses Buch gestoßen und dachte mir, dass ich auch einmal ein “Gay Romance”-Buch lesen möchte. So kam ich zu der Geschichte von Julian & Markus und meine Meinung dazu möchte ich euch nun berichten.

Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht des Protagonisten Julian. Julian ist 17 Jahre alt und wie im Klappentext bereits beschrieben ein Spätzünder bei dem Thema Mädchen. Sehr zum Verdruss seiner Mutter, die gerne Julian zusammen mit einem Mädchen nach Hause kommen sehen will.

Julian ist ein recht eigentümlicher Charakter. Ich wurde einfach nicht warm mit ihm. Des öfteren hatte ich beim lesen das Gefühl, dass Julian sehr weiblich angehaucht ist und vor allem sehr zart besaitet. Die Häufigkeit in der Julian in Tränen ausgebrochen ist war mir entschieden zu viel. Auch so fehlten mir bei diesem Charakter einige Ecken und Kanten, die ich nicht entdecken konnte. Für einen 17 jährigen Schüler ist Julian zu wenig ausgereift und hinterlässt bei mir kein gutes Bild. Was mir an Julian gefallen hat waren seine Gedanken bzgl. der Homosexualität. Er hat sich sehr mit diesem Thema auseinander gesetzt und bis er die Wahrheit erkannte einiges gefühlstechnisch durchgemacht.

Der Schreibstil von Katharina B. Gross ist flüssig gehalten und angenehm zu lesen, jedoch fehlte mir manchmal die Spannung. Gut die Hälfte der Story plätschert lediglich vor sich hin und es geschieht nicht viel. Ein gutes Potenzial wäre auf jeden Fall vorhanden und die Handlung könnte besser ausgebaut werden.

Was mir gut gefallen hat waren die Nebencharaktere. Tim und Phillipp brachten beide einen gewissen Charme und Witz in die Geschichte und sorgen vor allem zum Ende hin noch für eine Portion Spannung, die mir sehr gefallen hat. Tim ist der beste Freund von Julian und Bi, Phillipp ist der beste Freund von Markus und schwul. Beide sorgen durch ihre sexuelle Orientierung für eine gewisse Konstante und für eine interessante Hintergrundgeschichte.

Cover: Das Cover gefällt mir sehr gut, da es auf den ersten Blick erkennen lässt um welches Genre es sich bei dem Buch handelt.

 

 

Fazit:

 

An sich eine schöne liebevolle Geschichte, die aber noch ein bisschen mehr “Würze” vertragen könnte. Das Potenzial der Autorin ist auf jeden Fall deutlich zu erkennen und ich bin gespannt, ob sie ein weiteres “Gay-Romance” Buch veröffentlichen wird. Eine Fortsetzung bzw. ein weiteres Buch würde ich definitiv lesen, da ich neugierig bin, in wie weit Katharina B. Gross sich weiter entwickeln wird.

 

© Cover: Forever Ullstein

Loading Likes...