Rezensionen

/Rezension/ zu “Divine Damnation 3 – Der Zorn der Götter” von Aurelia L. Night.

Der Klappentext:

**Lass deine Magie frei und zerstöre deine Feinde**  
Die Göttin der Zerstörung ist nun an der Macht und steht kurz davor, Tivras Leben und das ihres Clans für immer zu verändern. Um ihre Liebsten zu retten, muss sich Tivra auf einen folgenschweren Handel mit der Göttin einlassen, die ihre Magie missbrauchen will. Doch selbst die Kraft einer so mächtigen Magierin wie Tivra hat ihre Grenzen und schon bald befindet sie sich mitten im Kampf der Götter. Einzig und allein ihr Begleiter Avan und sein Rudel bieten ihr den Rückhalt, ohne den sie schon längst untergangen wäre …   


Für alle, die die Reihe noch nicht kennen, hier geht es zu meiner Meinung zum ersten Buch der Reihe: /Rezension/-Divine Damnation-Band-1


Aufgrund Text, Bild und Verlinkung ist dieser Beitrag mit Werbung zu kennzeichnen, es handelt sich bei dem Titel um ein Rezensionsexemplar.


Allgemeine Infos zum Buch:

Autorin: Aurelia L. Night

Titel: Divine Damnation – Der Zorn der Götter

Reihe: Divine Damnation Band 3/3

Verlag: Impress Verlag

Genre: Urban Fantasy

Seiten: ca. 360

Preise: E-Book: 4,99€ ; Print: 12,99€

´


Meine Meinung:

Nachdem mich die beiden Vorgänger vollends von sich überzeugen konnten, habe ich mich schon sehr auf das große Finale gefreut. Wie werden Tivra und Avan die Bedrohungen aufhalten können?

Erzählt wird die Story wieder aus der Sicht der Protagonistin Tivra, wie auch bei den ersten beiden Büchern der Reihe. Man konnte Tivra bereits gut kennen lernen, und dennoch schafft sie es erneut ihre Leser zu überraschen mit ihren Handlungen. Wobei ich hier anmerken muss, dass ich nicht immer ihr Tun verstanden bzw. nachvollziehen konnte.

Die Story selbst ist wieder einmal sehr spannend und interessant. Göttergeschichten werden erzählt, alte Vergangenheiten ans Licht gebracht und somit schließt sich langsam der Kreis. Tolle Ideen und gute Umsetzung. Tivra und ihre “Begleiter” kämpfen weiterhin darum, dass ihre Welt und ihre Liebsten den Zorn der Götter überleben. Hier ist einiges an Spannung und Drama geboten.

Der Schreibstil ist wieder einmal sehr angenehm zu lesen, von Aurelia L. Night möchte ich auf jeden Fall noch weitere Bücher lesen, da sie es jedes Mal geschafft hat mich mit ihren Welten, den Beschreibungen und den Charakteren in den Bann zu ziehen.

Aber auch wenn ich die Reihe sehr gerne mag: So gänzlich hypen kann ich das Finale nicht. Dafür gingen mir an den unterschiedlichen Stellen mehrere Feinheiten ab, welche die ersten beiden Büchern für mich zu etwas Besonderem machten. Ein wenig fehlte mir die Leidenschaft, welche zwischen den Zeilen zu spüren war. (Hört sich jetzt völlig komisch an, ich weiß, besser beschreiben kann ich es aber ehrlich gesagt auch nicht.) Versteht mich nicht falsch, es ist eine echt tolle Story, aber das gewisse Etwas habe ich nicht mehr gefunden.


Mein Fazit:

Es stimmt mich jedes Mal ein wenig traurig, wenn eine schöne Buchreihe beendet ist.

Das Finale der Reihe ist auf jeden Fall spannend. Die unterschiedlichen Handlungsstränge werden zusammen geführt, viele Fragen werden beantwortet, meist mit einigen Überraschungen für uns Leser. Das Setting ist mega toll und konnte mich alle drei Bücher hinweg immer wieder begeistern. Die Charaktere sind überwiegend alte Bekannte, mit weiteren Überraschungen in ihrer Tasche.

Trotz alle dem fehlte mir bei diesem Buch das gewisse Etwas, der Zauber, welcher mich bei den ersten beiden Büchern ergriffen hat.

Ich möchte auf jeden Fall weitere Bücher von Aurelia L. Night lesen, da mir ihr Schreibstil im Allgemeinen sehr gut gefällt.

Von mir gibt es 4/5 Sterne für dieses Buch.

.

.

.

(c) Cover liegt beim Impress Verlag

Loading Likes...

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.